Boulderweekend im Calancatal

 

Bouldern kann man nicht nur drinnen, sondern auch am Felsen. Für mich ist das Bouldern in der Natur mit Freunden etwas vom Geselligsten, was es gibt. Gemeinsam streift man durch einen blockversetzten Wald und versucht auf die Boulderblöcke zu kommen. Manchmal stellt sich dann auch heraus, dass das Hochkommen einfacher ist als das Herunterkommen, aber zum Glück ist man nicht alleine und die Probleme werden stets gemeinsam gelöst.

Wir übernachten in einem einfachen Maiensäss über Cauco im Calancatal in dem man sich um 100 Jahre zurück versetzt fühlt. Das Gebäude wurde mit einer Trockentoilette versehen und mit Matratzen und Geschirr aufgewertet, alles andere ist noch wie vor 300 Jahren. Es gibt kein fliessendes Wasser, sondern es wird mit Kanistern im Brunnen geholt. Dieses Tal gehört zu den italienisch sprechenden Tälern des Kanton Graubündens und besitzt einen ganz eigenen Charme, den man einfach einmal kennen gelernt haben sollte.

 

Anforderungen: Keine nötig, es gibt einfache und schwierige Probleme

 

Kosten: 360.- inklusive Halbpension bei mind. 4 Personen

 

Datum: auf Anfrage. Für den Sommer 2019 wird das Datum im Winter 2018/19 aufgeschaltet

anmelden

 


Team- , Familien- oder sonstige Anlässe

 

Wer Lust hat, mit einer Gruppe einen aktiven Abend zu verbringen und dabei gleichzeitig eine neue Sportart ausprobieren möchte, darf mich sehr gerne für ein Schnupperprogramm buchen. Die zeitliche Dauer beträgt 1.5- 3h je nachdem, ob noch weitere gruppendynamische Elemente gewünscht sind.

  

anfragen