Shiatsu

Durch Berührung mit dem Körper kommunizieren

 

Bereits als Kind war ich fasziniert von den Auswirkungen einer Fussmassage auf den ganzen Körper. Meine Grossmutter führte mich in diese faszinierende Welt ein und weckte in mir den Wunsch, irgendwann einmal eine Körpertherapieausbildung zu machen.

 

Es vergingen spannende Jahre meines Lebens bis ich über eine Arbeitskollegin zum Shiatsu fand. Ich spürte sofort «das will ich auch können». Das Berühren, bewegen, stretchen und halten bestimmter Körperstellen bewegten mich sehr. Seit Oktober 2017 absolviere ich nun an der Internationalen Schule für Shiatsu in Österreich die Ausbildung zur Shiatsupraktikerin.

 

Shiatsu kommt aus Japan und bedeutet achtsamer Fingerdruck. Die praktizierende Person folgt den Bedürfnissen des Klienten und versucht mittels verschiedener Techniken die Lebensenergie Qi ins Fliessen zu bringen. Ist irgendwo zu viel oder zu wenig Qi vorhanden, kann sich dies in unterschiedlicher Art und Weise im Körper zeigen, z.B. Müdigkeit, Stress, Menstruationsbeschwerden oder Rückenschmerzen. Shiatsu arbeitet ganzheitlich und versucht die Selbstheilungskräfte des Menschen zu aktivieren, um den Körper in ein Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele zu bringen.

 

Terminanfrage ( Montags- und Donnderstags von 14-18.30, Freitags von 8- 18.00, andere Zeiten nach Möglichkeit)

 

Ort:

Faulensee

 

Mitnehmen:

Bequeme Kleidung (während der Behandlung trägt man Kleider)

Frische Socken